Kurse

Training unter realen Bedingungen

Wir legen großen Wert darauf, mit unseren Kursteilnehmern in einer sowohl möglichst realistischen als auch ausreichend reizarmen Umgebung zu trainieren. 

Durch unsere sorgfälltig ausgewählten Trainingsorte verhindern wir das Eintreten des „Hundeplatz-Effekts“ bei dem sich Hunde an den Ort gewöhnen, an dem trainiert wird und die gelernten Verhaltensweisen nur dort zeigen. 

Bei den jüngsten Fellnasen spricht man in der Zeit von der dritten bis zur maximal 20. Woche von der sozial sensiblen Phase.

In dieser Phase ist es unsere Aufgabe, den Welpen an sein zukünftiges Lebensumfeld – ob belebt oder unbelebt – zu gewöhnen. Dazu zählen neben der eigenen Familie auch andere Hunde, Fahrradfahrer, Jogger etc. 

Wie Hund und Mensch dies mit Spaß gemeinsam erlernen, zeigen wir Ihnen gerne. 

Bei Fragen können Sie sich gerne bei uns melden: Kontakt

Auch wenn sie aus dem Welpenalter heraus sind – Junghunde brauchen häufig noch Führung durch ihren Menschen.

Wir unterstützen die Halter und geben Tipps für das alltägliche Leben mit dem Hund. Außerdem festigen wir bereits erlernte Grundsignale (wie z.B. „SITZ“) und verbessern unter anderem die Leinenführigkeit des Hundes. 

Das Alter des Hundes ist in diesem Kurs nebensächlich – wir freuen uns sowohl über Junghundebesitzer, die Unterstützung bei ihren „PuberTieren“ suchen, als auch Hundehalter, die mit einem bereits „erwachsenen“ Hund den Start ins Hundetraining finden möchten. 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann melden Sie sich doch gleich hier bei uns: Kontakt

Der Fortgeschrittenen-Kurs ist der nächste Schritt nach der Grundausbildung. 

Für die Teilnahme an diesem Kurs sollten die Hunde die Grundsignale „SITZ“, „PLATZ“ und „STEH“ bereits gut beherrschen, denn hier geht es um die Wurst! 

Bei diesem „Hunde-Abi“ arbeiten wir mit deutlich größeren Ablenkungen und anderen Schwierigkeiten als bei den bisherigen Kursen. 

Wer Spaß an der Arbeit mit seinem Hund hat ist hier genau richtig. 

Sie möchten auch mitmachen? 
Dann melden Sie sich doch am besten gleich bei uns: Kontakt

Sobald ein Signal (oder „Kommando“) längere Zeit nicht verwendet wird, verliert es für den Hund an Wichtigkeit. Dies kann soweit führen, dass der Hund das Signal „vergisst“. 

Um diesem Effekt vorzubeugen, haben wir unseren „Fleißige-Fellnasen-Kurs“. Durch regelmäßiges Training der wichtigsten Signale unserer bisherigen Ausbildung sorgen wir dafür, dass unser Hund nicht vergisst, was wir mühevoll erarbeitet haben und decken auf, wo der Mensch zu nachlässig geworden ist oder sich Fehler eingeschlichen haben. 

Der Schwierigkeitsgrad der Übungen ist hier auf einem normalen Alltagsniveau – Wir möchten, dass unser Hund auf uns hört, solange die Ablenkung kein übernatürliches Maß annimmt. 

Sie haben auch zu hart für den Erfolg mit Ihrem Hund gearbeitet, und möchten nicht, dass dieser wieder alles vergisst? Dann nehmen Sie doch am besten gleich Kontakt zu uns auf: Kontakt

Service 1

Vivamus suscipit tortor eget felis porttitor volutpat. Proin eget tortor risus. Pellentesque in ipsum id orci porta dapibus. Vivamus magna justo, lacinia eget consectetur sed, convallis at tellus. Nulla porttitor accumsan tincidunt. Vivamus magna justo, lacinia eget consectetur sed, convallis at tellus.

Service 2

Vivamus suscipit tortor eget felis porttitor volutpat. Proin eget tortor risus. Pellentesque in ipsum id orci porta dapibus. Vivamus magna justo, lacinia eget consectetur sed, convallis at tellus. Nulla porttitor accumsan tincidunt. Vivamus magna justo, lacinia eget consectetur sed, convallis at tellus.

Service 3

Vivamus suscipit tortor eget felis porttitor volutpat. Proin eget tortor risus. Pellentesque in ipsum id orci porta dapibus. Vivamus magna justo, lacinia eget consectetur sed, convallis at tellus. Nulla porttitor accumsan tincidunt. Vivamus magna justo, lacinia eget consectetur sed, convallis at tellus.